Es gibt sie noch, die Enthusiasten

  • sie bringen seit 1974 Filmkultur nach Thalwil ...
    Studiofilme, Klassiker, Open Air am See, Mainstream, Blockbuster, Schweizerfilme, Reprisen, nachhaltige Dokumentarfilme mit Diskussionen, Regisseure, SchauspilerInnen, Film-Bar und Specials....
  • sie sind zu siebt
  • sie sind zwischen 40 und 77 Jahre alt
  • sie arbeiten immer mehr, trotzdem sind die Preise immer gleich geblieben:
    Jahresmitgleidschaft 50.- (Gratiseintritt in alle Filme einer Saison), Abendeintritt 6.- / 5.-
  • sie zeigen von Oktober bis Mai 14-15 Filme und haben im August zwei-drei Open Air Abende am See
  • sie eröffnen die Filmbar jeweils um 19:45
  • sie projizieren die Filme dienstags um 20:00 im Singsaal des Schulhauses Feld
  • sie würden in Zukunft die Filme gerne auf 35 mm oder auch digital im Kino Speer Thalwil zeigen ...
  • ... doch die Zukunft ist vorbei: Das Kinogebäude ist verkauft und wird demnächst abgerissen
  • deshlalb müssen sie meist DVD / Blu-Ray vorführen
  • sie arbeiten mit anderen Institutionen zusammen, v.a. mit der Fachstelle Kultur Thalwil,
    Jugendarbeit Thalwil, Natur- und Vogelschutzverein Thalwil und nachhaltig mit dem Verein Ökopolis Thalwil sowie mit dem Cinéma Solaire
  • sie nahmen 2004 die Fr. 5’000.-- des Kulturpreises der Gemeinde Thalwil gerne entgegen und feierten damit ein bombastisch-cineastisches Fest zu ihrem 30-jährigen Jubiläum
  • sie sind erreichbar unter der Emailadresse

Portrait im PDF-Format (27 KB)